A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Balin

Seinen ersten Auftritt hat der tapfere Zwerg im „Kleinen Hobbit“ von J. R. R. Tolkien auf und wird auch In „Herr der Ringe“ erwähnt. Fünf Jahre lang herrscht er über eine Zwergenkolonie, bevor er im Kampf von einem Ork getötet wird.

Bannik

In Russland und den Ostseeländern ist er zuhause. Kleiner und hinterlistiger als der Domovoi, hält sich vorwiegend in Badehäusern und Saunen auf.

Barbegazi

Der Name der in der Schweiz ansässigen Zwerge leitet sich ab vom französischen „barbe glacée“, also eisige Bärte. Sie sind ganz behaart und verfügen über große Füße, die sie als Ski benützen. Den Sommer über verstecken sie sich in Höhlen.

Barbino, Pietro

Er lebte als Hofzwerg und Literat in Florenz. Cosimo de’ Medici ließ ihn in Marmor verewigen. Das Denkmal ist heute im Boboli-Garten hinter dem Palazzo Pitti, dem Hauptsitz der Medici, zu finden.

Bebe Ruhi

Er ist festes Mitglied im Karagöz-Ensemble, dem Schattentheater aus der Türkei. Mit seiner prahlerischen Art sorgt er oftmals für Unfrieden.

Bes

Er zählt zu den ägyptischen Zwerggöttern, die menschliche mit tierischen Zügen vereinen. Er gilt ebenso als nächtlicher Schutzgott wie als Gott der Zeugung und Geburt.

Bi-Ba-Butzemann

Durch das gleichnamige Kinderlied ist er bekannt, das jedoch kindgerecht verändert wurde. Ursprünglich handelt es sich bei dem Butzemann um einen Poltergeist, der mit klappernden Knochen und Sense auftrat und der durch das Lied vertrieben werden sollte. Weshalb er im ursprünglichen Text auch sein „Senschen“ hinter sich warf.

Bibigon

Die daumengroße Figur des russischen Schriftstellers Kornei Tschukowski (1882 bis 1969) inspirierte 2007 die Regierung in Moskau zu Gründung eines namensgleichen TV-Senders für Kinder.

Boggarts

In der englischen Mythologie sind sie Hauszwerge, die Unglück über ein Haus bringen. Sie sind böswillig und sollten niemals einen eigenen Namen erhalten. Mit Hufeisen und Salz kann man sich vor ihnen schützen.

Braune Zwerge

Sie zählen zu den Himmelskörpern, die eine Sonderstellung zwischen Planeten und Sternen einnehmen.

Brownies

Der englischen Folklore entstammend, erhielten ihren Namen durch die braune Kleidung. Sie zählen zur Familien der schwedischen Tomte oder deutschen Heinzelmännchen, helfen im Haus und werden nur selten sichtbar. Mit den Auswanderern sind auch die Brownies nach Amerika gelangt.

Brummboss

Im Film „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ ist er der Anführer. In seiner Wohngemeinschaft sind weiterhin zu finden: Cloudy, Tschakko, Sunny, Speedy, Cookie und der von Otto Waalkes gespielte Bubi.

Buccas

Sie sind in Cornwall zuhause und arbeiten im Bergbau. Beschrieben werden sie als winzige alte Männer mit großen Köpfen, die sehr ungeschickt sind. Durch flackerndes Licht zeigen sie Bergleuten, wo reiche Erzvorkommen zu finden sind.

Büchernörgele

Es wurde von Michael Ende erfunden. In seiner Geschichte „Der Wunschpunsch“ verbringt es sein Dasein damit, als „Klugscheißerchen oder Korinthenkackerli“ zahlreiche Bücher zu kritisieren. Eine auch optische Ähnlichkeit mit Marcel Reich-Ranicki soll durchaus gewollt sein.