Jetzt geht’s los!

„Ich bin so auf-ge-regt. Mei, was bin ich auf-ge-regt. Heute soll es soweit sein, heute werde ich auf Facebook angemeldet. Als berühmte Persönlichkeit. Also, nicht dass ich da was gegen hätte. Ich habe ja durchaus das Zeugs dazu: gutes Aussehen, Charme, Talent, Intelligenz, Sprachwitz … wie? Man soll sich nicht selbst loben? Ich sag doch nur, wie es ist!
Also, auf Facebook, da melden sich ja dann auch die Fans. Und da freue ich mich ganz besonders drauf. Die haben mir gesagt, dass ich dort eine eigene Adresse bekomme. Sobald ich die weiß, schreibe ich sie hier auf. Ich bin ja so auf-ge-regt …“

Auf ins Wasser!

Von den Luft- hin zu den Wassergeister, also den Nixen und Wassermännern. Die verbergen sich artgerecht in einer Unterwasserwelt. Dabei sind prominente Gäste: die kleine Meerjungfrau, der kleine Wassermann und natürlich der Shooting Star „Arielle“ aus dem gleichnamigen Disney-Film. Auch die Loreley, eine Nachfahrin der seit der Odysee bekannten Sirenen, darf in diesem Raum nicht fehlen. Der hat Heinrich Heine mit seinem Gedicht „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ ein weltweit bekanntes Denkmal gesetzt.

Hier könnt Ihr die englische Übersetzung gleich mit lesen: